Goldener Ortskern

Als im Jahr 2002 der Brunnen mit Hase und Blumen des Künstlers Heinrich Brummack aufgestellt wurde, wusste man noch nicht, dass der Hase 17 Jahre später Gesellschaft bekommen sollte.

Ein Projekt des Kappelner Bandes ist die Aufstellung weiterer goldener Tiere. Bisher wurden eine Ziege und ein Schwein aufgestellt und weitere sollen folgen. Bei unseren Tieren handelt es sich nicht um Kunstwerke. Unsere Tiere sind zum Streicheln da (bitte nicht zum Reiten). Die goldene Farbe ist in Anlehnung an den goldenen Hasen gewählt und soll ein einheitliches Bild im Ortskern ergeben.

Die Erweiterung dieses Projektes ist das Projekt "Goldener Ortskern". Viele Geschäfte im Ortskern und am Vidum waren sofort begeistert von der Idee und haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Passend zu den angebotenen Waren und Dienstleistungen wurden Objekte ausgewählt, die von Frau Schwope gold besprüht wurden. So ist am Vidum z.B. eine goldene Waschmaschine und ein großer goldener Findling zu sehen. Im Ortskern können findige Besucher goldene Schuhe, goldene Brillen, goldene Gitter und Ranken oder auch ein goldenes Ohr entdecken. Weiter wurden drei große Blumenkübel von der Gemeinde gesponsort, die nun ebenfalls in gold erstrahlen und schön bepflanzt für mehr Atmosphäre im Ort sorgen.

Auf Dauer stellen wir uns vor, dass sich aus den goldenen Objekten eine Art Schnitzeljagd entwickeln lässt. Interessierte Bürger und auch Anwohner, die an Ihrem Haus auch goldene Elemente anbringen möchten, sind herzlich eingeladen, sich an uns zu wenden oder auch unseren Stammtisch zu besuchen.

Die goldene Farbe wurde uns zur Verfügung gestellt von Clemens Wallmann - der freundliche Maler. Vielen Dank für Ihre tolle Unterstützung.